Martin Steiner - Leben, was geht?

GASTANLASS: Sa 14.3. – Do 19.3.2020, Aula, «Leben, was geht? Suizid im Gespräch», Ausstellung von Martin Steiner
Vernissage am Sa 14.3.2020, 13.00 Uhr, Sa und So von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Mo bis Do während den Öffnungszeiten der Schule
Einen Menschen durch Suizid zu verlieren, ist eine erschütternde und zugleich oft geteilte Erfahrung. Was löst ein Suizid bei Hinterbliebenen aus? Welche Antworten und Sprache gibt es auf diese herausfordernde Lebenssituation? Beiträge von direkt und indirekt Betroffenen, Ärzten, Psychiatern, Exitmitgliedern, Überlebenden, Philosophen, Pfarrern, Polizisten und Bahnführern fassen das Unfassbare in Worte – sie alle geben dem tabuisierten Thema in Form einer „Living Library“ eine konkrete lebensnahe Sprache und eine 360 Grad Perspektive auf das Thema Suizid. Zusätzlich ergänzen Infopanels und installative Momente die mehrheitlich dialogisch ausgerichtete Ausstellung.

Samstag, 14. März 2020 - Donnerstag, 19. März 2020, Aula

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok